Ratgeber

Welche Immobilie in Freiburg und Umgebung ist die Richtige für Sie?

Die eigene Immobilie ist im Regelfall die größte Investition, die Sie in Ihrem Leben treffen, und dient nicht zuletzt in den meisten Fällen auch der Altersvorsorge. Aus diesem Grund sollten Sie höchste Ansprüche an Ihre Immobilie stellen und auf Wertbeständigkeit achten.

Ganz gleich ob Neubau oder Altbau: Ein Faktor – wenn nicht sogar der wichtigste – ist die Lage. Fragen wie zum Beispiel „Entwickelt sich der Stadtteil gut?“, „Welche Infrastruktur ist vorhanden?“ oder „Wie ist die Verkehrsanbindung?“ sind im Vorfeld für sich zu beantworten. 

Welche Vorteile bietet eine Neubauimmobilie?

Der Neubau wird nach den neusten Bauvorschriften und DIN-Normen errichtet. Durch moderne Baustoffe wie isolierverglaste Fenster, Wärmedämmung und Heizungsanlagen, die regenerative Energien nutzen, sparen Sie nicht nur Energie – auch Reparaturen und Sanierungen sind für längere Zeit nicht nötig. Hinzu kommt eine 5-jährige Gewährleistungspflicht des Bauträgers. In diesem Zeitraum fallen in der Regel keine Instandhaltungskosten an.

Ein weiterer entscheidender Vorteil ist die Möglichkeit seine ganz persönlichen Wünsche und Vorstellungen in die neue Wohnung einzubringen. Je nach Baufortschritt kann die Raumaufteilung, die Wahl der Bodenbeläge, die Sanitärausstattung und vieles mehr nach Ihren Wünschen erfolgen. So kommen Sie Ihrer Traumimmobilie möglichst nahe.

Auch der barrierefreie Ausbau der Einheit ist im Neubau ein zentrales Thema. Hierbei sind der schwellenlose Zugang, breitere Türen und eine bodengleiche Dusche wichtige Faktoren. Dies kann im Neubau leicht berücksichtigt werden und sichert so unter anderem die Wertbeständigkeit Ihrer Immobilie.

Welche Vorteile bieten Bestandsimmobilien im Vergleich zum Neubau?

Bei einer Bestandsimmobilie entfällt meist die Planungs- und Bauphase und Sie können in der Regel sofort einziehen oder das Objekt vermieten. Weiterhin können Sie die Immobilie bereits ausgiebig besichtigen und eventuelle Probleme vom Voreigentümer sofort erfragen.

Im Neubau kaufen Sie oft nur auf Grundlage von Bauplänen und Grundstücksbesichtigungen und müssen sich auf die Visualisierungen des Bauträgers verlassen. Im Vergleich zur Bestandsimmobilie verursacht ein Neubau neben dem erhöhten Zeitaufwand zusätzlich einen höheren Kaufpreis, aus dem auch höhere Kaufnebenkosten resultieren. Ebenso muss die Doppelbelastung von Miete und Zinsen während der Bauphase bis zum Einzug berücksichtigt werden. Kosten, die beim Kauf einer Bestandsimmobilie entfallen.